lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

[Weise, Christian =] Catharinus Civiles,
Die drey ärgsten Ertz-Narren in der gantzen Welt (1672).

[Weise, Christian,] Die drey ärgsten Ertz-Narren in der gantzen Welt, beschrieben durch Catharinum Civilem (1672).

Die drey ärgsten| Ertz-Narren| In der gantzen Welt,| Auß vielen Närrischen| Begebenheiten hervorge-|sucht,| und| Allen Interessenten zu besserem| Nachsinnen übergeben,| durch| Catharinum Civilem.| [vignette]| Im Jahr, 1672.

Description

[3] pp./ 455 [i.e. 453] pp/ 12.

Shelf-markslink

{39: Poes 8 2940/21}

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.4190-92: 23.1. - VD17: 39:120725E.

Author

Weise, Christian

History of Publication

Cf. G. Dünnhaupt (1990-93), p.4190-92: 23.1-10.

  1. this editionDie drey ärgsten Ertz-Narren in der gantzen Welt, beschrieben durch Catharinum Civilem (1672).
  2. [...] (1672).
  3. [...] (1673).
  4. [...] (1676).
  5. [...] (1679).
  6. [...] (1680).link
  7. [...] (Leipzig: J. F. Gleditsch, 1683).
  8. [...] (Leipzig: J. F. Gleditsch, 1688).
  9. [...] (Leipzig: T. Fritsch, 1704).
  10. [...] (Augspurg: P. Kühtz, 1710). [Pagination of the edition published in 1704, capital letters restricted to names and beginnings of sentences.]link
Remarks

Vorrede zu satirischer Absicht und gegen unmoralische Bücher wie Klunkermuß und Jungfer-Schule. - Florindo erbt den Pallast-Neubau seines Vaters mit Beding, darin in drei Decken-Vignetten Portraits der ärgsten Narren der Welt einzufügen. Narrensuchende Bildungsreise mit Hofmeister, Verwalter und Maler durch Teutschland und (nicht ausgestaltet) das Ausland. Reihensatire mit Berichten von Begegnungen in Wirtshäusern, Badeorten und Gesellschaften: Der Narr, den seine Frau regiert, der eingebildete Gebildete u.s.w. heterogene Textgestaltung durch Einfügung von Dialogen, Briefen, Erwähnungen von und Excerpte aus Büchern. Lösung der Frage durch das Collegium Prudentium, das Narrheit gegenüber Klugheit ethisch-religiös im Blick auf die zu erringende Seeligkeit definiert. Die Vignetten werden allegorisch programmatisch gefüllt.