lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

Die drey klügsten Leute in der gantzen Welt, vorgestellet durch Christian Weisen (Augspurg, P Kühtz, 1710).

 

Die Drey| Klügsten Leute| in der gantzen Welt,| vorgestellet| durch| Christian Weisen.| [Vign.]| [rule]| Augspurg,| bey Paul Kühtzen, 1710.

Description

Titlepage/ p.[3-6] preface/ p.[7]-381 [p.20/21 vertauscht]/ 12.

Shelf-markslink

{1a: Yu.6441.R} {7: HSD.DD94.A.322; Beibd.1} {18: A/24875} {27:} {NA:IU:} {NA:CSt:} {Zittau:}.

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.4195: 31.7.

History of Publication

Cf. 1st edition (1675).link

Self-classification

p.[6]: "Buch".

Remarks

Vorwort zum Erfolg der Drey ärgsten Narren. Ankündigung des Politischen Näschers. Die Begebenheiten seien ins Jahr 1658 gelegt. - Florando und Lysias, sich von ihren Ehefrauen betrogen wähnend, auf der Suche nach den drey klügsten Leuten. Von Posträubern gefangen werden sie von ihren Frauen gesucht. Befreiung durch die Obrigkeit. Inhaftierung der Frauen, die in ihren Mannskleidern als verdächtige Räuberbräute auffallen, eine der beiden wird beinahe vom Richter mißbraucht. Begegnungen mit sich klug Dünkenden, p.181-93: Tages-politische Diskurse im Wirtshaus, wie p.147-54: mit vorbildlich armen, wahrhaft klugen Leuten. Einschübe von Briefen, von Manuskripten, so p.127-38: zur Königstugend, p.368-75: zur praktischen Klugheit, p.245-349 eine Epiktet-Auslegung. Schluß mit neuen allegorischen Wand Bildern. Verglichen mit dem Vorgänger komplexeres Handlungsgefüge, wieder heterogene Textgestalt, Tendenz zur Dialogisierung.

o.s.