lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

[Lehms, Georg Christian/ Pfitzner, Regina Maria,]
Helden-Liebe der Schrifft alten und neuen Testaments zweyter Theil [...] ausgearbeitet nach der Art Hrn. Heinr. Anshelm von Ziegler und Kliphausen (Leipzig: J. L. Gleditsch/ M. G. Weidmann, 1710).

 

Helden-Liebe| der Schrifft| Alten und Neuen Testaments| Zweyter Theil| ebenfalls in 16. anmuthigen| Liebes-begebenheiten| mit beygefügten| Curieusen Anmerckungen/ Poetischen| Wechsel-Schrifften/ und darzu gehörigen| Kupffern vorgestellet und ausge-|arbeitet| nach der Art| Hrn. Heinr. Anshelm von Ziegler| und Kliphausen/| [publisher's signet]| LEIPZIG/| Im Verlag Johann Ludwig Gleditsch/| und Moritz George Weidmanns/ 1710.

Description

[with 16 engravings] frontispiece [Sinnbilder der Geilheit und der Keuschheit: der rechten der beiden Frauen, die geil auf üppiger Wiese das Knie zeigt, schlägt der Blitz den Anker entzwei; der linken, in grüner Wiese bleibt solches Ungemach bei Sonnenschein erspart]/ black and red titlepage/ [4] pp. dedication: Fridericen Elisabethen Herzogin von Sachsen-Weissenfels; signed: George Christian Lehms/ [16] pp. preface dat.: Leipzig, 5.5.1710; signed: George Christian Lehms, Siles. P. M./ p.[1]-408/ 8.

Shelf-markslink

{7: 8.POET.GERM.II,9636} {3: AB:B11402}.

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.4338: 6.II.1.

History of Publication

Second part to Helden-Liebe der Schrifft alten Testaments [...] ausgearbeitet von Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen (1690).link

Author

Lehms, Georg Christian - with the exception of the "Heldenbrief" Michael to David, which has been written, so the preface, by Regina Maria Pfitzner - cf. for information about her: Lehms, Teutschlands galante Poetinnen (1715), p.145.

Remarks

Ganz nach dem Muster des Vorgängers: jeweils programmatisches Kupfer, exemplarischer Titel und - von einem die Materie mit Leichtigkeit darbietenden, ab und an auch mal den biblischen Ausgangstext reflektierenden Erzähler referiert –: die Liebesgeschichten, stets beschlossen von einem briefartigen Wechsel-Gedicht, das das Glück resümiert oder häufiger die tugendsame Abweisung der Liebe in den Dialog setzt. Zieglers Vorbildlink knüpfte an Hoffmannswaldaus Helden-Briefe an und führte sich als "Schwester" der bereits erfolgreichen Asiatischen Banise ein. Lehms' Fortführung paßt in das Umfeld seiner unter dem Namen Pallidors erschienenen Romane biblischer Sujets.

o.s.