lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

[Ettner, Johann Christoph =] Der getreue Eckart,
Des getreuen Eckarths medicinischer Maul-Affe (Franckfurth/ Leipzig, M. Rohrlachs Wittib und Erben, 1719).

Des getreuen Eckarths| Medicinischer| Maul-Affe| Oder| der Entlarvte| Marckt-Schreyer.| In| welchen vornehmlich der Marcktschreyer| und Quacksalber Boßheit und Betrügereyen/ wie| dieselben zu erkennen und zu meiden/ hernach bewährtheste| Artzney-Mittel/ in allerhand Kranckheiten und Zufällen| Menschlichen Leibes zu gebrauchen. Ingleichen eine gründ-|liche Beschreibung und Gebrauch des Hirschberger-Landecker-|Johannis-Töplitzer-Egerischen Sauerbrunn-und Carls-Ba-|des. Dann sonderliche Philosophische/ Politische/ Chymi-|sche/ am meisten aber Medicinische Anmerckungen; wie auch| eine gründliche Erörterung vieler zweifelhaffter Vorträge;| Endlich/ welcher gestalt man sich auf Reisen/ und so wohl in| frembden als einheimischen Zusammenkünfften| verhalten soll.| Mit Beyfügung Sinn-und Lehr-|reichen/ erschröcklichen und lustigen| Begebenheiten| vermehrter und unter gewissen Capiteln| vorgestellet worden.| [rule]| Franckfurth und Leipzig/| Bey Michael Rohrlachs seel. Wittib und| Erben. 1719.

Description

[2 idependent texts, one pagination] 1: frontispiece/ black and red titlepage/ "Erklärung des Kupffer-Blats"/ [8] pp. preface/ p.[1]-956/ new titlepage: Joco Serium, Allamodische Artzney-Affen/ p.959-1072/ [14] pp. index/ 8.

Shelf-markslink

ø{1: B.Dz.8.7589} {1a: Yu.9311.R [-index]} {3:} {7: 8.MED.MISC.510/7 [-Titelkupfer; -index; titlepage -letzte Zeile]} {15:} {27:} {32:} {300:} {NA:NCD:} {'s-Gravenhage KB:} {Wien UB:} {Wroclav BU:} {NA:CtY: [-index]}.

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.1430-31: 6.2.

Author

Ettner, Johann Christoph (1654-1724).

Printer

Paul Ehrich in Jena.

History of Publication

Cf. Des getreuen Eckharts Medicinischen Maul-Affens Erster Theil (Frankfurt/ Leipzig: Mich. Rorlachs sel. Erben, 1694).link

Self-classification

p.6v: "Itinerario Dialogico nicht aber eine Romaine".

Remarks

Anknüpfung an Riemers: Der politische Maul-Affe (1679). - Exempel der rührendsten Gastfreundschaft und Generositée zwischen gesetzten Herren. Eckart übergibt seinen Besitz den Freunden Ehrnfried und Müllard, und begibt sich auf Bildungsreise deren beiden Söhnen, die er zudem als Erben einsetzt. Stationen in Städten und Bädern Böhmens und Österreichs, Begegnungen mit Quacksalbern, Gästen in Wirtshäusern, Besuche bei alten Freunden (unter ihnen auch Ettner - sie alle ehren den nach Leistungen im Krieg in den Grafenstand erhobenen Eckhart) geben Gelegenheiten zu Rezept-gespickten medizinischen Discursen. Erstaunliche Stimmung, wenn die alten Herren sich mit Tränen in den Armen liegen, auf Gesellschaften scherzen, Gelassenheit auch, wenn dem p.519-27: die Nachtwache schiebenden, Pfeife-schmauchenden Eckhart ein ruheloses Gespenst Gesellschaft leistet. Unvermittelter Abbruch der Geschichte mit Ankündigung einer Fortsetzung. - Bei den Allamodischen Artzney-Affen handelt es sich nicht um einen narrativen Text.

o.s.