index / places / topics

line

The
Novel in Europe
    1697

French / Dutch / English / German line

Dutch

  1.  
  2.   Eenige vermakelyke, doch waarachtige historien, synde het leeven van verscheide reukeloose pachters, borgers, medestanders, collecteurs en verklikkers &c. Hier in Neederland voorgevallen. En door een van haar consoorten seer net by malkander t'samen gebraght door eygen ervaringe. Franiker: voor de auteur, Jan Defensiu, 1697.link

    Reprinted
  3.  
  4.   Eenige vermakelyke, doch waarachtige historien, synde het leeven van verscheide reukeloose pachters, borgers, medestanders, collecteurs en verklikkers &c. Hier in Neederland voorgevallen [...]. Franiker: voor de auteur, J. Defensiu.
    Description: title plate: "'t Leeven der reukeloose pachters, 1697" The plates differ considerably from those of the first edition. Shelf-marks: {UBA: OK 73-585}. Bibliographical Reference: Mateboer Aanvullingen, Buisman 874. History of Publication: Eenige vermakelyke, doch waarachtige historien, synde het leeven van verscheide reukeloose pachters, borgers, medestanders, collecteurs en verklikkers &c. (Franiker: voor de auteur, Jan Defensiu, 1697).link

German

  1.  
  2.   Aurorens, Königlicher Princeßin aus CRETA, Staats- und Liebes-Geschichte, Der galanten Welt zu vergönnter Gemüths-Ergötzung vorgestellet von Talandern. Leipzig: J. L. Gleditsch u. M. G. Weidmanns Erben 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.240: [A. Bohse] {63: Lg 410} {1a: Yu 8191}.
  3.  
  4.   Der Durchlauchtigsten Hebreerinnen JISKA REBEKKA RAHEL ASSENATH und SEERA Helden-Geschichte, Zu Erklärung der alten Zeiten und tugendhaffter Gemüths-Belustigung auffgeführet und with engravings gezieret. Leipzig, Lüneburg: J.G. Lipper 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.167: 446 pp. [J. Meier] {12: P.o.germ. 597 m}.
  5.  
  6.   Deß Getreuen Eckharts unwürdiger DOCTOR, In welchem Wie ein Medicus, der rechtschaffen handeln will, beschaffen seyn soll; Hernach bewährteste Artzney-Mittel in allerhand Kranckheiten und Zufällen Menschlichen Leibes zu gebrauchen. Dann sonderliche Philosophische, Politische, Chymische, am meisten aber Medicinische Observationes und Anmerckungen, wie auch eine gründliche Erörterung vieler zweiffelhaffter Vorträge; Endlich welcher Gestalt man sich auf Räisen, und so wohl in frembden als einheimischen Zusammenkunfften verhalten solle. Mit Beyfügung Sinn und Lehr-reicher, erschröcklicher und lustiger Begebenheiten vorgestellet werden. Augsburg, Leipzig: Lorentz Kroniger und Gottlieb Göbels Sel. Erben 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.133: [J. Chr. Ettner] {4: XI a C 32} {7: 8 Med.misc. 510/9}.
  7.  
  8.   Lebens- und Liebesbeschreibung der Gräfinn D*** Frankfurt, Leipzig 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.185. Source French: La comtesse D*** (1690).
  9.  
  10.   Schauplatz der Unglückselig-Verliebten, Welche sich unter der Regierung Karl des Achten, Königs von Franckreich befunden, In einem annehmlichen Roman der galanten Welt zu vergönnter Gemüths-Ergetzung eröffnte von Talandern. Leipzig: J. L. Gleditsch u. M. G. Weidmanns Erben 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.230: [12] pp., 1263 pp. [A. Bohse; first published in 1693] {1a: Yu 8201}.
  11.  
  12. Schelmuffskys| curiöser| und| sehr gefährlicher| Reise-Beschreibung| Zu Wasser und Lande| Anderer Theil.| [rule]| Gedruckt zu Padua eine halbe Stunde| von Rom,| Bey Peter Martau,| 1697.link
  13.  
  14.   Wettstreit der Liebe, Tugend, Eifersucht oder Don Pero und Agnes Liebesgeschichte. A. d. F. v. Talander. Leipzig 1697.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.257: Ü. HG. Another edition: 1702.
line