lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

[Printz, Wolfgang Caspar? Kuhnau, Johann? =] Mimnermo,
Der großmüthige Musicant Pancalus, oder Musicus Magnanimus (Freyburg [recte: Dresden]: J. C. Mieth, 1691).

[Wolfgang Caspar Printz? Johann Kuhnau? =] Der großmüthige Musicant Pancalus, oder Musicus Magnanimus (Freyburg [recte: Dresden]: J. C. Mieth, 1691).

MUSICUS MAGNANIMUS,| Oder| PANCALUS| Der| Großmüthige| Musicant| In| einer überaus lustigen, anmuthi-|gen, und mit schönen Moralien ge-|zierten| Geschicht,| vorgestellet| von| MIMNERMO,| Des Pancali guten Freunde.| [rule]| FREYBURG,| Zu finden bey Johann Christoph Miethen.| 1691.

Description

frontispiece [Unwetter-Landschaft: der Musicant vor mit Instrumenten behängter Palme]/ p.[1] black and red titlepage/ p.[2] preface/ p.[3]-262/ 8.

Bibliographical Reference

Weber/ Mithal (1983), p.207. - G. Dünnhaupt (1990-93), 3236-37:10.1. - BL German books 1601-1700: P1146 - VD17: Prod.Nr./ID-Nr.: 3:005736G

Shelf-markslink

{3: AB 67 13/d, 14 (1)} {1a: Mus. anth. theor. K 65}

History of Publication

Cf. Musicus Vexatus, oder der wohlgeplagte doch nicht verzagte sondern iederzeit lustige Musicus Instrumentalis (Freyberg [recte: Dresden]: J. Chr. Mieth, 1690).link

Remarks

Cotali Hochzeit mit der Picola, bis p.109: Streiche, Späße, Discourse. Heimreise mit Braut und Berufs-Genossen, unter Erzählungen. p.168 ff.: Pancali Leben samt p.186 ff.: Italienreise. p.241: Erörterung ob's Großmuth gewesen, daß Pancalus den Posten eines italienischen Capell-Meisters für ein Leben als Kunst-Pfeifer in Teutschland aufgab. Cotala, Batalus und Pancalus finden in Wurmfeld Anstellungen, Pancalus kann damit um seine Geliebte werben. - Fehlen des an einer Person haftenden Handlungsbogens, anekdotisches Erzählen.

Literature

Cf. Musicus Vexatus, oder der wohlgeplagte doch nicht verzagte sondern iederzeit lustige Musicus Instrumentalis (Freyberg [recte: Dresden]: J. Chr. Mieth, 1690).link

o.s.