lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

Schotus Tolet, Friderich [pesud.],
Des durch seine Zauber-Kunst bekannten Christoph Wagners, (Weyland-gewesenen Famuli des weltberuffenen Ertz-Zauberers D. Joh. Faustens,) Leben und Thaten (Berlin: J. A. Rüdiger, 1712).

 

Des| Durch seine Zauber-Kunst| Bekannten| Christoph| Wagners/| (Weyland-gewesenen Famuli| Des weltberuffenen| Ertz-Zauberers| D. Joh. Faustens/)| Leben und Thaten/| Zum Spiegel und Warnung al-|len denen die mit dergleichen verbote-|nen Künsten umbgehen/ von GOtt ab-|weichen/ und dem Satan sich ergeben.| Weyland von Friderich Schotus Tolet, in| Teutscher Sprach beschrieben/ und nunmehro| mit einer Vorrede/ von dem abscheulichen Laster| der Zauberey vermehret von| P. J. M.| Mg.d.K.P.S.d.W.| [rule]| BERLIN/| Verlegts Johann Andreas Rüdiger/ Privilegirter Buch-|händler gegen dem Königl. Posthaus über.| 1712.

Description

frontispiece [Wagner debating with the devil (appearing as an ape); background: scenes from his life]/ p.[i] black and red titlepage/ p.[ii-xxii] preface dat.: Berlin, 14.2.1712./ p.[1]-236/ [2] pp. blank/ 8.

Shelf-markslink

{7: HSD.DD94.A.42} {L: 10704.b.32} {NA:CtY:}.

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.2653: 35.1.

Author

Schotus Tolet, Friedrich [Pseudonym], preface by Marperger, Paul Jacob.

History of Publication
a this editionDes durch seine Zauber-Kunst bekannten Christoph Wagners, (Weyland-gewesenen Famuli des weltberuffenen Ertz-Zauberers D. Joh. Faustens,) Leben und Thaten (Berlin: J. A. Rüdiger, 1712).
b [...] (Berlin: J. A. Rüdiger, 1714).link

Cf. also Widmann, Georg Rudolph, Das ärgerliche Leben [...] D. Johannis Fausti (1674)link - on the market with numerous subsequent editions.

Self-classification

Title: "Leben und Thaten"; p.1: "Historie", p.235: "Geschicht".

Remarks

Leben Wagners, der als Fausts Schüler dessen Platz bei Mephistopheles einnimmt und zu allerhand Streichen ausnutzt, die an diversen Orten der Welt vollbracht werden, und jeder Menge curieuser Fakten Raum geben. Angeblich aus dem Span. übersetzt und, jeden Mißbrauch zu verhindern, um die Beschwörungsformeln gekürzt. Vorrede Marpergers gegen die Zauberei in ihrer Form des Paktes mit dem Teufel, besonders gegen die mit Alchemie experimentierende. Gespickt mit Verweisen auf warnende Exempel, die Bibel und Landesgesetze.

o.s.