lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

[Beer, Johann =] Rebhu, Jan
Des berühmten Spaniers Francisci Sambelle wolausgepolirte Weiber-Hächel (Cölln: Bey Peter Marteau seel. Söhnen, 1714).

Des berühmten Spaniers| Francisci Sambelle| wohlausgepolirte| Weiber-Hächel/| Darinnen demselbigen| Geschlecht| Die Wahrheit tapffer aufge-|fiedelt/ die Laudes hurtig gesun-|gen/ und ihre Handlungen Cho-|raliter herunter figurirt| werden.| Alles auf das kürtzeste ent-|worffen/ und denen Intressen-|ten zur ferneren Uberlegung aus dem| Spanischen ins Hochteutsche über-|setzet/ durch den allenthalben| bekannten| JAN-REBHU,| Von S. Georgen aus dem Länd-|lein ob der Enß.| [rule]| Cölln/| Bey Peter Marteau seel. Söhnen.| Anno 1714.

Description

frontispiece [Satyr zieht ältlicher Dame die Maske ab, ihnen zu Füßen Raubkätzchen und ein Putto im Spiel, Unterschrift: "Der Schein betriegt| und offt belügt,| stets unvergnügt."]/ title page/ p.[3]-7 dedication: Hans Mosel, sonst Wolffgang Girstorfer genannt, seinem Sprachmeister in Regenspurg; signed: Jan-Rebhu Magg/ p.8-188/ 12.

Shelf-markslink

{1a: Yu.7160.R} {300: 1504-A(MF.348)}.

Bibliographical Reference

G. Dünnhaupt (1990-93), p.475: 14.2.

Author

Beer, Johann

History of Publication

Cf. Des berühmten Spaniers Francisci Sambelle wolausgepolirte Weiber-Hächel [1680].link

Self-classification

p.6: "Tractätl".

o.s.