lineThe Novel

http://pierre-marteau.com/novels.htmlline

Die Tausend und Eine Nacht, vols. 5-6 (Leipzig: J. L. Gleditsch/ M. G. Weidmann, 1718).

Die| Tausend und| Eine Nacht,| Worinnen| Seltzame Arabische Historien| und wunderbahre Begebenheiten, be-|nebst artigen Liebes-Intriguen, auch Sitten| und Gewohnheiten der Morgenländer, auf sehr| anmuthige Weise erzehlet werden;| Erstlich| vom Hrn. Galland, der Kön. Academie| Mitgliede, aus der Arabischen Sprache in die| Frantzösische, und aus selbiger anitzo ins Teutsche| übersetzt:| Fünffter und Sechster Theil.| Mit einer Vorrede| von| TALANDERN.| [vignette]| LEIPZIG,| Im Verlag Johann Ludwig Gleditsch| und M. G. Weidmanns, 1718.

Description

frontispiece [bluntly done: Sheherazade with the sultan in their ceremonial bed]/ titlepage/ [4] pp. preface; dat.: Liegnitz, 7 Sep. 1710; signed: Talander/ p.[1]-416/ 8.

Shelf-markslink

{29: K.10} {3: AB:40.30/k,4; Beibd.2}.

History of Publication

Cf. Les mille et une nuits (Paris: Barbin, 1704).link

o.s.