index / places / topics

line

The
Novel in Europe
    1682

French / Dutch / English / German line

French

  1.  
  2.   La damoyselle à coeur ouvert, ou l'hypocrisie découverte. Cologne, Pierre Marteaux, 1682.
    {BA: 8o BL 20,339}. History of Publication: D'Openhertige juffrouw, of d'ontdekte geveinsdheid. Mutato nomine de te fabula narratur (Leiden: Francois Vrouwaard, 1680).link
  3.  
  4.   L'Enfant gaté ou le débouché de La Haye Delft, 1682.
    Shelf-mark: {KB: 916 G 23}. History of Publication: Het kind van weelde, of de Haagsche lichtmis. Waar in de voornaamste bedriegeryen, die hedendaags in de waereld in swang gaan, na het leven vertoont worden. Tweede druk (Den Haag: Lambert Paulusz. Bol, 1679).link

Dutch

  1.  
  2.   De boosaardige en bedriegelike huisvrou. 1682.link
  3.  
  4.   Het wonderlijk Leven en de dappere Oorlogsdaaden van de Kloeksnoedige Land- en Zee-Heldin. Amsterdam: Klaasz, 1682.link
  5.  
  6.   Leven, op- en ondergang van den verdorven koopman. 1682.link

English

  1.  
  2.   Bunyan, John, Holy War. 1682.link

German

  1.  
  2.   Der Ausgekehrte Politische Feurer-Mäuer-Kehrer, Mit seinen geführten Streichen, auf Veranlassen herausgegeben. 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.141: [Leipzig: Fritzische Erben u. J. F. Gleditsch] 7[2] pp. {70: Cas A 4649 : 1} &oslas;{1/1a} ø{14:}.
  3.  
  4.   Der Castrirte Maul-Affe, mit seinen politischen Possen, und Thorsüchtigen Warheit Allen weltklugen und vernünfftigen Gemühtern zu lächerlicher überaus lustiger Verwunderung vor gestellet von Antonio Turchetto, Gedruckt in Frankfurt, Leipzig: Chr. Weidmann 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.204: 331 pp. OMV 1682 {1a: Yu 7306} {15: AB 51 20/h,18} ø{14:}.
  5.  
  6.   Der Gottsfürchtige, Fromme und eben darum sehr beglückte TOBIAS: Nach Anleitung desselbigen Büchleins, dem Tugendbeliebten Leser zu sonderbahrem Gefallen, nützlich erlängert und nach jetziger Red-Arth auch theils gleichmässigen Gebräuchen zum Druck befördert, Von SIR GALEN. Ulm: Matth. Wagner 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.247: [T. Nißlen] {1a: Bo 15240}.
  7.  
  8.   Der Gute Mann, oder Der wohlbegabte Hörner-Träger, Lebendig In allerhand dergleichen Fällen, anmuthigen Begebenheiten, dem neubegierigen Leser zum Nutzen und Ergerzen vorgesteller; Und dann allen Gedultigen Zunfft- und Mit-Brüdern, theils zu kluger Auffsicht, theils zum Trost abgebildet von ARCHIERO CORNEMICO. 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.202: 2 leafs preface, 277 pp. {1a: Yu 7641} ø{14:}.
  9.  
  10.   Der Insulanische Mandorell, Ist eine Geographische Historische und Politische Beschreibung Aller und jeden INSULEN Auff dem gantzen Erd-Boden, Vorgestellet In einer anmühtigen und wohlerfundenen Liebes- und Helden-Geschichte: Worbey auch sonsten allerhand schöne Discurse und Materien, insonderheit der Uhrsprung der so genanten Romanen, gründlich und in einer guten Teutschen Redens-Arth an- und außgeführet werden. Alles genommen auß den bewehrtesten so neuen als alten Scribenten. Auffgesetzet von Eberhardo Guernero Happelio. Hamburg: Th. Roos 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.202: [14] pp., 772 pp., [12] pp. {7: 8.FAB.ROM.VI,1896}.
  11.  
  12.   Der Politische Bratenwender, Worinnen enthaltend Allerhand Politische Kunstgriffe, vermittelst welcher der Eigennutz heutiges Tages fast von iedermann gesucht wird, entworffen, von Amando de Bratimero. Leipzig: Christian Weidmann 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.123: 260 pp. [pagination jumps from 166 to 177] [J. Beer] {23: Lo.310} {1/1a: Yu.7801}.
  13.  
  14. Der| Politische| Feuermäuer-|Kehrer,| Oder überaus lustige| und manierliche Begeben-|heiten der Curiosen Welt, abson-|derlich aber denen jungen und lustbe-|gierigen Gemüthern, zur vorsichtigen| Warnung des heut zu Tag in Grund| verdorbenen Frauenzimmers, welches| darinnen nach all ihren Eigenschafften| abgemahlet wird, Practiqven und| falsche Qvinten wol zu fliehen und zu| meiden, mit kurtzen Umbstän-|den entworffen| Von| ANTONINO CAMINERO.| [rule]| Gedruckt zu Straßburg,| Und von dar zum Verkauff übersandt| An Christian Weidmannen, Buchhl.| in Leipzig, Im Jahr 1682.link
  15.  
  16.   Der Politische Grillenfänger, Durch Veranlassung vieler lustigen Begebenheiten zusammen getragen, Und Allen Interessenten zum besten, Allen Liebhabern zur Lust, Allen guten Freunden zu fleißigen Nachsinnen, Auff Begehren, im Druck befördert, durch B. S. Leipzig: J. Köler 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.164: [16] pp., 322 pp. [J. Riemer zugeschrieben] {1a: Yu 7801} {1/1a Yu 7611} {355: 64/gH 2120 P 85-682 [Xero aus der Bibliothek FdF]}.
  17.  
  18.   Der Politische Ratten und Mäuse Fänger, Männiglich zu Verkürtzung der Melancholischen Stunden, und zu Nutz, auch Besserung aller Auffschneider, Großthuer, Lügner, Land und Leut betrüger, und andern dessen Gesellschafftern, durch die Feder vorgestellet von Lorindo. 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.215: [12] pp., 120 pp. {1a: Yu 7601} {11:} {14:}.
  19.  
  20. Der| Teutsche| Frantzoß,| Worinne| Mit sinnreichen Lehren| und lustigen Exempeln gründ-|lich vorgebildet wird, der Teutschen| allzubegierigen Nachahmung in denen| Frantzösischen Sitten, Kleydung, Spra-|che, Reisen, und andern| Vantitæten;| So dann| Der Nutz und Verlust,| Welcher| dem Römischen Reiche Teut-|scher Nation hierauß er-|wachsen.| [typographical ornaments]| Gedruckt im Jahr 1682.link
  21.  
  22.   Der Untreue Ertz-Verleumbder, Oder Böse Mann, Allen denen Jenigen, Welche an des Nechsten Schande, Lust, und an Schmähe-Schrifften, Gefallen haben. Zur Warnung entgegen gesetzt Von Giovani Gverjero, Merseburg: Chr. Forberger 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.138: 1[2] pp., 352 pp. [J. Krieger?] [bei Schw: Herzverleumder] {1a: Yu 7641} {23: Lo 6433}.
  23.  
  24. Der verliebte| Europeer,| Oder| Warhafftige Liebes-Roman,| In welchen Alexandri Liebesge-|schichte, und tapfere Helden-Thathen, womit| er nicht alleine sich bey den Frauenzimmer be-|liebt gemacht, sondern auch in Besichtigung| unterschiedliche Königreiche in Europa, dero| vornehmsten Staats-Maximen ange-|mercket, begriffen,| Allem Curiosen Frauenzimmer, und| klugen Hoff-Leuten zu sonderbaren Nutz, zusammen| getragen, durch Alexandri guten Freund,| welcher sonst genant wird| AMANDUS de AMANTO.| [rule]| Gedruckt zu Wien,| und von dar zum Verkauff übersandt| An AUGUSTO BOETIO, Buchhänd.| in Gotha, 1682.link
  25.  
  26.   Der versuchte Streiche und abgezwungene Aufforderung des ausgekehrten politischen Feuermäuerkehrers. Leipzig: Chr. Weidmann 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.242: R- OMV 1682.
  27.  
  28. Deß| Frantzösischen Kriegs-|SIMPLICISSIMI,| Hoch-verwunderlicher| Lebens-Lauff.| Darinnen| Historischer Weiß vorgebildet,| und dargestellet werden,| I. Allerley Stands-Persohnen geübte Tugenden, wie| auch hingegen deroselben Laster und Untugenden.| II. Unterschiedliche und tieffsinnige Staats-Discursen, von| jetziger Zeit seltzamen Welt-Händlen.| III. Denckwürdige Erzehlungen, und wunderliche Bege-|benheiten deß Frantzösischen Kriegs-Wesens, so sich| in Europa, von Anno 1672. an, begeben und zuge-|tragen.| IV. Wie auch, unzahlbahrlich viel merck-und leßwürdige| Krieg und Friedens, etc. betreffende Sachen.| Aufs anmuthigste, so wol dem Lesenden| nutzlich, als dem Zuhörenden lustig,| und annemlich, beschriben.| M DC [vignette: putto on globe blowing bubbles] LXXII.| Freyburg, Druckts und verlegts J. J. Fillion.link
  29.  
  30.   Deß Verkehrt und wiederbekehrten SILOBINS, Mit der Fräulein VATISTEN, Artliche Verheyratung, In nachfolgenden zwey Theilen gar nachsinnlich entworffen, auch jedermann sehr nütz- und lustig zu lesen beschrieben, Von DE LA GRISE. Ulm: Matth. Wagner 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.252: [2] pp., 149 [i.e. 249 pp.] [T. Nißlen] {23: Lo 4221} {Fürstl. Oettingen-Wallersteinsche Bibl. UB Augsburg: OeB VI 38, 11}.
  31.  
  32.   Die Keusche und mit allen Tugenden schön-begabte SUSANNA: Allen In gewissen Fällen angefochtenen Gemüthern, um derselbigen Anliegen darmit wo nicht gäntzlich zu mindern, doch in etwas zu lindern, auf nachgedrucktes Papier beschrieben, und ihnen zu sonderbahrem Gefallen erleutert Von Sir Galen. Ulm: Matth. Wagner 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.245: [T. Nißlen] {1a: Bo 15240}.
  33.  
  34.   Die Kluge Trödel-Frau, Worinnen enthalten Allerhand Listige Kunst-Griffe, Dadurch der Eigennutz heutiges Tages von Jedermann gesuchet wird, Entworffen Von E. I. C. P. N. 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.249: [4] pp., 205 [i.e.: 105 pp.] {1a: Yu 7631}.
  35.  
  36.   Fürstlicher Hirtenlieb, oder rechter Liebe Eigenschafft raubt der falschen Schein und Kraft. de LaGrise. Ulm: Matth. Wagner 1682.
    Bibliographical Reference: Weber/ Mithal (1983), p.169: R- [T. Nißlen] [According to Koschlig p. 93 included in: Tugend-Liebe] HMV 1682.
  37.  
  38. ZENDORII à ZENDORIIS| Teutsche| Winternächte| Oder| Die ausführliche und denckwür-|dige Beschreibung seiner| Lebens-Geschicht.| Darinnen begriffen allerley Fügnis-|sen und seltsame Begebenheiten,| Curiöse| Liebes-Historien,| und| Merckwürdige Zufälle etlicher| von Adel, und anderer Privat-|Personen.| Nicht allein mit allerley Umständen und| Discursen ausführlich entworffen, sondern auch| mit tauglichen Sitten-Lehren hin und wieder aus-|gespicket. Allen Liebhabern der Zeit-verkürtzenden| Schrifften, wes Standes oder Condition dieselben| seyn mögen, zu sonderlicher Belustigung, nicht ohne| dem daraus entspringenden Nutzen, entworffen,| und erstlich von dem Authore selbsten beschrieben,| hernachmals aber zum besseru[!] Gebrauch der| Lesenden übersetzt, und mit saubern Kupf-|fern gezieret, an den Tag gegeben.| [rule]| Gedruckt im 1682. Jahr.link

    Reprinted
  39.  
  40.   Der| Politische| Feuermäuer-|Kehrer,| Oder, überaus lustige und manierliche Begebenheiten, der| curiosen Welt, absonderlich aber| denen jungen und lust-begierigen Gemüh-|tern, zur vorsichtigen Warnung des heut zu| Tag in Grund| verdorbenen Frauen-Zim-|mers, welches darinnen nach all ihren Ei-|genschafften abgemahlet wird, Practiqven| und fal-|sche Qvinten wol zu fliehen und zu| meiden, mit kurtzen Umständen| entworffen| Von| ANTONINO CAMINERO.| [line of typographical elements]| Gedruckt,| Im Jahr Christi 1682.
    8vo, Aij-[M8v], no pagination. {Wroclav University Library: 382 919} Bibliographical Reference: Hardin (1983). Edition by, Ferdinand van Ingen/ Hans-Gert Roloff, Sämtliche Werke vol. 6 (Bern, 1995), p.211 ff. History of Publication: first edition 1682.
  41.  
  42.   Der| Politische| [line of typographical ornaments]| Feuermäuer-|Kehrer,| Oder überaus lustige| und manierliche Begebenhei-|ten der Curiosen Welt, absonder-|lich aber denen jungen und lustbegie-|rigen Gemüthern, zur vorsichtigen| Warnung des heut zu Tag in Grund| verdorbenen Frauenzimmers, welches| darinnen nach all ihren Eigenschafften| abgemahlet wird, Practiqven und fal-|sche Qvinten wol zu fliehen und zu| meiden, mit kurtzen Umständen| entworffen| von| ANTONINO CAMINERO.| [rule]| Gedruckt zu Straßburg,| Und von dar zum Verkauff übersandt| An Christian Weidmannen, Buchhl.| in Leipzig, Im Jahr 1682.
    12mo, A-Q12. {Yale University Library: Zg 17. B. 683 po.} Bibliographical Reference: Hardin (1983). Edition by, Ferdinand van Ingen/ Hans-Gert Roloff, Sämtliche Werke vol. 6 (Bern, 1995), p.211 ff. History of Publication: first edition 1682.
line